14.12.22: Bühler SV und JSG Weper reisen nach Hannover

BSV neuer eFootball-Kreismeister
 

13 Mannschaften aus dem NFV-Kreis Northeim/Einbeck sind am vergangenen Sonntagnachmittag in die Mehrzweckhalle nach Höckelheim gekommen, um den eFootball-Kreismeistertitel auszuspielen.

Den eFootball-Beauftragten Lucas Höltje unterstützte der Spielausschussvorsitzende Heinz Schwingel bei der Organisation vor Ort. Ebenfalls anwesend war ein Team des Niedersächsischen Fußballverband, das die technischen Voraussetzungen schaffte und die Turnierleitung übernommen hat.

Nach der erfolgten Gruppenauslosung ging es auch direkt an der Spielekonsole los, wo sich die Teams auf dem virtuellen Rasen messen konnten. Zum Auftakt kassierte sowohl der spätere Turniersieger Bühler SV (0:1 gegen VfB Uslar) und der Titelverteidiger TSV Imbshausen (2:4 gegen SG Hillerse) eine überraschende Niederlage. Während der Bühler SV die Kurve bekam und alle seine drei verbliebenen Spiele für sich entscheiden konnte, unterlag der TSV Imbshausen auch im Rückspiel gegen die SG Hillerse, konnte sich aber dank zwei Siegen gegen den TSV Sudheim souverän den Einzug ins Viertelfinale sichern. Als einzige Mannschaft ohne Punktverlust kam die SG Schönhagen/Sohlingen II durch die Gruppenphase. Im Viertelfinale musste die SG, die so souverän durch die Gruppe marschiert ist, vorzeitig die Segel streichen und schied gegen die JSG Weper aus.

So standen sich im Halbfinale dann die vier Teams aus den Gruppen zwei und vier gegenüber. In spannenden Begegnungen konnte die JSG Weper den Titelverteidiger aus Imbshausen (3:2) rauswerfen und auch der Bühler SV gewann sein Spiel gegen die SG Hillerse, mit der der BSV bekanntlich eine Fußballspielgemeinschaft bildet, mit 3:2. Das Finale war somit perfekt. Doch zuvor spielte der TSV Imbshausen und die SG Hillerse noch das Spiel um Platz drei aus. Der TSV setzte sich mit 2:0 durch und revanchierte sich für die beiden Niederlage in der Gruppenphase.

Wie bereits in der Vorrunde konnte der Bühler SV mit Umran Gümus und Jonas Köpke die JSG Weper mit Mathes Eggers/Bennet Zieker auch im Finale besiegen und mit einem 2:1-Sieg sich den eFootball-Kreismeitertitel sichern. Neben dem Siegerpokal durften sich die Bühler über 200 Euro PSN-Guthaben und über die Qualifikation für die eFootball-Niedersachsenmeisterschaft am 4. Februar in Hannover freuen. Als Zweiter hat sich auch die JSG Weper für diese Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert und erhielt außerdem 100 Euro PSN-Guthaben. Der TSV Imbshausen erhielt 50 Euro PSN-Guthaben für den dritten Platz.


zurück