30.12.2020: Spendenscheck für den Kindeschutzbund Northeim e.V.

Niedersächsischer Fußballverband unterstützt mit 1.500 Euro die wertvolle und vielfältige Arbeit der Einrichtung
 

 

Vorweihnachtliche Überraschung für den Kreisverband Northeim e. V. im „Deutschen Kinderschutzbund“:  Der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) unterstützt die wertvolle und vielfältige Arbeit der Einrichtung mit einer finanziellen Einmal-Förderung in Höhe von 1.500 Euro. NFV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Egon Trepke (Gifhorn, Zweiter von rechts) war in die Kreisstadt gekommen, um den Spendenscheck persönlich an den Vorstand in der Northeimer Geschäftsstelle zu überreichen. Egon Trepke betonte die hohe Verantwortung und starke gesamtgesellschaftliche Verpflichtung des Fußball-Verbands, der in jedem Jahr innerhalb seiner vier Bezirke gemeinnützige und bedürftige Einrichtungen mit einem Betrag von jeweils 1.500 Euro zu Weihnachten unterstützt – diesmal in Northeim bei dem für seine Arbeit besonders stark auf Spenden und Unterstützung angewiesenen Kreisverband.

Mit dabei bei der Scheckübergabe war auch NFV-Kreisvorsitzender Bernd Anders (Einbeck/rechts). Für den Kinderschutzbund Northeim e. V. bedankten sich der stellvertretende Vereinsvorsitzende Stephan Bokelmann (links) und Geschäftsstellenleiterin Elke Witt für die großzügige finanzielle Unterstützung des NFV,  die auch in sportbezogene Projekte innerhalb des Kinderschutz-Aufgabenspektrums fließen soll.  Foto: Kielhorn

 

 

 


zurück